Kirschenmichel

Von einer Feier hatte ich noch altbackene Wasserbrötchen übrig und überlegte, wie ich die noch weiter verwenden möchte. Statt Semmelbrösel zu machen, habe ich dafür entschieden einen Kirschenmichel zu backen.

Die Brötchen habe ich zerkleinert und mit Milch getränkt. Dann habe ich bei 5 Eiern das Eiweiß vom Eigelb getrennt. Das Eigelb kommt zusammen mit etwas Zucker, Zimt und etwas Backpulver in die eingeweichten Brötchen. Das Ganze mengt man nun gut durch. Dann fügt man noch das Obst dazu. Traditionell macht man Kirschen dazu, es geht aber natürlich auch vieles Andere wie z.B. Erdbeeren, Blaubeeren, Mirabellen, usw…

Das Eiweiß schlägt man nun steif und hebt es unter die Brötchenmasse. Nun gibt man das Gemenge in eine Auflaufform und backt es im Umluftofen bei 180°C ca. 45 Minuten durch.

Nach dem Abkühlen kann man es vorzugsweise mit Vanillesoße servieren.

Fbro


 

Milchreis mit Tonkabohne, Ahornsirup und Blaubeeren

Der Milchreis wird zuerst in kochende Milch gegeben und solange gekocht, bis der Reis weich geworden ist und die komplette Milch aufgesaugt hat, notfalls muss man immer etwas Milch nachgießen. Während des Erhitzens der Milch habe ich eine Tonkabohne hinein gerieben und mit Ahornsirup gesüßt. Nach dem kochen gebe ich den Milchreis in eine Schüssel und reibe noch ein paar Zesten einer unbehandelten Zitrone darüber und dekoriere ihn mit ein paar getrockneten Blaubeeren. Jetzt muss er noch eine Zeit lang abkühlen und darf dann verzehrt werden.

Fbro


 

Zitronencreme mit Himbeeren und Schokoraspel

250gr. Magerquark mit 150gr. Mascarpone und 30gr. Puderzucker in einer Schüssel zu einer Creme verrühren. Eine Zitrone auspressen und den Saft unter die Creme heben und gut verrühren. Eine Handvoll frische Himbeeren waschen, dabei pro Glas 4 Himbeeren als Dekoration übrig lassen. Die restlichen Himbeeren in Hälften schneiden und unter die Creme rühren und anschließend die Creme in Gläser geben.

Die 4 Himbeeren als Deko auf die Creme setzen.

Schokolade über die Gläser verraspeln, anschließend für 24 Std. in den Kühlschrank stellen.

Tbro


 

Heidelbeercreme mit Mango und weißer Schokolade

Eine Mango schälen und in Stücke schneiden und anschließend in einer Schüssel pürieren. 250 gr. Magerquark mit 300gr. fettarmen Joghurt und 100 ml Sahne in einer Schüssel zu einer cremigen Masse verrühren. Das Mango-Püree unter die cremige Masse heben und verrühren.

100gr. frische Heidelbeeren waschen, dabei pro Portion 4 Heidelbeeren als Dekoration aufheben und die restlichen Heidelbeeren in die Masse zugeben und umrühren. Die Creme-Masse in ein Glas füllen und die 4 Heidelbeeren jeweils oben auflegen. Danach etwas weiße Schokolade über den Gläsern verraspeln, anschließend für 24 Std. in den Kühlschrank stellen.

Tbro


 

In diesem Sommer habe ich mich mal an das Experiment Rumtopf gewagt.

Hierzu habe ich im Sommer die verschiedensten Früchte aus meinem Garten gesammelt und in einen großen (6L) Tontopf getan, diesen dann im gleichen Verhältnis mit Zucker gefüllt und mit 54% Rum übergossen, bis alle Früchte bedeckt waren. Je nach Reifung kamen im laufe der Wochen immer weitere Früchte hinzu. Letztendlich habe ich noch eine Flasche 40% Rum zum randvollen Auffüllen des Topfes genommen und zum verfeinern ein Zimtstange hinzu getan.

Diesen Rumtopf lässt man nun am besten im Keller einige Monate unter Kontrolle reifen. Damit sich kein Schimmel bilden kann, müssen die Früchte immer mit Rum bedeckt sein.
Um die Adventszeit ist der Rumtopf dann fertig zum genießen.

Als Früchte benutze ich Erdbeeren, Blaubeeren, Pflaumen, Brombeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Sauerkirschen und Birnen

Fbro