Jakobsmuscheln

Jakobsmuscheln sollte man nach möglichkeit immer frisch kaufen. Am besten benutzt man nur das große weiße Stück Muskelfleisch zum Zubereiten. Man kann es scharf anbraten oder grillen. Wer es mag würzt die Muschel noch mit einer milden Paprikamarinade.

3 Jakobsmuscheln hier zusammen mit einem Lachssteak aus der Grillpfanne.

Fbro


Weil ich noch ein paar von den Tintenfischtuben übrig hatte, habe ich beschlossen heute gegrillte Tintenfischtuben gefüllt mit Romanesco zu machen. Dazu grillte ich die Tuben zuerst für 10 Minuten auf dem Elektrogrill. Wenn man im freien ist, kann man natürlich auch mit dem Holzkohlegrill arbeiten. Das gibt auch einen noch aromatischeren Geschmack.

Dann habe ich den Romanesco gedämpft und anschließend einen Schuss Creme Fraiche untergerührt. Damit habe ich dann die Tuben gefüllt. 
Dazu haben ich Vollkornpenne in einer leichten Cremesoße gemacht.

Fbro


 

Tintenfisch in pikanter Soße.
Heute habe ich die Tintenfischtuben verarbeitet, die ich gestern gekauft habe. Zuerst habe ich die Tuben zu Ringen geschnitten und in Olivenöl und Knoblauch angebraten.

Dann habe ich die passierten Tomaten dazu gegeben, sowie noch geschnittene Tomaten und Paprika. Des weiteren würzte ich die Soße noch mit geröstetem Paprikapulver, Harissa, Oregano, Thymian und Pfeffer sowie eine Prise Salz. Nun habe ich Alles eine halbe Stunde auf kleiner Stufe köcheln lassen und parallel dazu Reis gekocht.
Dann kam noch eine kleine Dose Erbsen und halbierte grüne Oliven in die Soße und nach weiteren 5 Minuten ist die Mahlzeit fertig.

Fbro