Kürbis gefüllt mit Feta-Süßkartoffel-Hackfleisch

Zuerst wird der Hokkaidokürbis halbiert und das innere (Kerne uns faseriges Fleisch) entfernt. Dann kommen die beiden Kürbishälften bei 175 grad für 15 Minuten in den Backofen um vorzugaren. Währenddessen kann man in einer heißen Pfanne ca. 500g (je nach Größe des Kürbisses) Rinderhack mit einer Knoblauchzehe und einer halben Zwiebel anbraten. Dann gibt man eine kleingeschnittene Süßkartoffel und etwas Brokkoli hinzu, beides wurde vorher kurz blanchiert. Anschließend gibt man noch kleingeschnittenen Fetakäse in das Hack und gibt auch noch einen guten Schuss Sahne dazu. Gewürzt wird das Hack mit Muskatnuss, Thymian, Koriander, Basilikum, Salz und Pfeffer. Nun füllt man die beiden Kürbishälften mit der Hackmasse und gibt sie dann nochmal für ca. 45 Minuten bei 175 grad in den Backofen – Fertig. Wer möchte kann etwas geraspelten Edamer zum Überbacken darüber geben.

Fbro


Texaspfanne

Als Zutaten werden benötigt einige Scheiben dünnes Rinderfilet, eine grüne Paprika, eine grüne Jalapeno, eine kleine Zwiebel und eine Karotte. Das Rinderfilet wird zuerst in ca. 1cm dicke Streifen geschnitten und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl scharf angebraten. Dann schneidet man die Zwiebel, die Karotte, die Paprika und auch die Jalapeno in grobe Stücke und gibt diese ebenfalls in die Pfanne. Nach wenigen Minuten scharfen Anbratens gibt man 500ml Rinder- oder Gemüsefond hinzu. Nun lässt man das Ganze ca. 30 Minuten bei kleine Hitze köcheln und würzt mit Bohnenkraut, Majoran, schwarzem Pfeffer uns etwas Salz. Ganz zum Schluss rührt man noch etwas Tomatenmark unter und die Texaspfanne ist fertig.

In meinem Beispiel unten habe ich als Beilagen noch Schupfnudel zubereitet. Sehr gut passen aber auch Ofenkartoffel oder Bratkartoffel.

Fbro


Salbeirouladen

Für die Salbeirouladen nimmt man am besten Kalb- oder Rindfleisch. Das Fleisch wird erst einmal geplättet, dann mit Senf bestrichen und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Anschließend belegt man sie mit ein paar Salbeiblättern und einigen Blättern vom jungen Spinat. Dann köchelt man die Rouladen in Bratenfond für ca. 45 Minuten. Den Fond dickt man mit Mehl an und serviert die Salbeirouladen mit Nudeln und Rotkohl.

Fbro


Ochsenbäckchen

Das Ochsenbäckchen wird in einem Tonschälchen das mit 100 ml Rotwein aufgefüllt ist für ca. 1,5 Stunden bei 170 Grad Umluft im Backofen durchgegart und anschließend nochmal für ca. 10 Minuten auf 200 Grad knusprig gebacken. Der restlich Rotwein und Fleischsaft wird mit weiteren 100 ml Rotwein ergänzt, mit Mehl gebunden und nochmal aufgekocht für die Soße. Als Beilage kann man Schupfnudeln mit grünen Bohnen machen, die passen sehr gut zu der Soße.

Fbro


Gefüllte Paprika

Für meine gefüllten Paprika mische ich Rinderhack mit Oliven und Ziegenkäse; für die Würzung nehme ich Kräutersalz, Knoblauch gepresst, Thymian, bunten Pfeffer, Muskatnuss, Petersilie und geriebene Schalotten. Dann schneide ich von oben ein Loch in die Paprika, entferne die Kerne und fülle sie mit dem Hack.

Dann stelle ich die Paprika im Schnellkochtopf aufrecht hin und gieße den Topf mit einer selbstgemachten Tomatensoße auf. Den Topf für ca. 10 Minuten bei maximum Druck/Temperatur auf dem Herd lassen, dann runter nehmen und den Druck entweichen lassen. Schon sind die Paprika fertig.

Gerne serviere ich Reis zu den gefüllten Paprika.

Fbro


Es wurde mal wieder Zeit für etwas Asiatisches, deswegen habe ich heute Frühlingsrollen zubereitet.

Ich habe meine Frühlingsrollenfüllung auf Basis von Rinderhack gemacht. Als Gemüse habe Zwiebeln, Mungobohnen, Bambus, Karotten, Paprika, Knoblauch und Thaichili verwendet.

Das Hack habe ich in Sesamöl scharf angebraten; währenddessen die Paprika gewürfelt und die Karotten geraspelt. Den Knoblauch, die Chilis und die Zwiebel habe ich klein geschnitten und unter das Hack gegeben und noch einige Minuten mit angebraten. Dann habe ich die Füllung mit Sojasoße abgelöscht und das restliche Gemüse dazu gegeben. Dann habe ich es noch wenige Minuten köcheln lassen und mit Basilikum, Ingwer und Curcuma gewürzt.

Nun habe ich die Fleischmasse etwas abkühlen lassen und währenddessen die Reisteigplatten kurz in Wasser geschwenkt um sie flexibel zu machen.

Jetzt habe ich immer 2 Platten auf einmal genommen (um die Gefahr des Reißens zu minimieren), auf einem frischen feuchten Küchenhandtuch ausgelegt, einen Esslöffel Füllung in der Mitte der Platte platziert und diese mithilfe des Handtuchs eingerollt. Dann noch die Seiten eingeschlagen. Die Frühlingsrolle wird nun direkt in eine Pfanne mit viel heißem Kokosöl gegeben und dort von beiden Seiten ca. 3 Minuten angebraten.

Das schöne an Frühlingsrollen ist, dass man sie für jeden Geschmack und jede Ernährungsgewohnheit zubereiten kann. Statt wie in meinem Beispiel mit Rinderhack, kann man sie genau so gut mit Hühnchenfleisch, Vegetarisch oder sogar Vegan machen, da als Teig nur Reisteigplatten verwendet werden.

Fbro


 

Ich möchte an dieser Stelle einen Gastbeitrag aus dem hohen Norden veröffentlichen. Zubereitet wird hier Labskaus.

Kartoffeln kochen und grob stampfen. Diese dann mit klein gewürfelter und angedünsteter roter Bete, Zwiebelwürfeln und Corned Beef vermengen. Es kann hier auch nach belieben noch etwas Gemüsebrühe untergerührt werden.

Serviert wird der Labskaus mit Spiegelei und Gewürzgurke, je nach Region auch mit Frühstücksspeck oder Rollmops.

Vielen Dank für den Gastbeitrag an Ilsis


Die etwas andere Kohlroulade.

Kohlrouladen kennt man klassischerweise als Krautwickel, die mit Hackfleisch gefüllt sind.
Ich habe nun einen anderen Ansatz verfolgt und eine Rinderroulade schichtweise mit Kohlblättern und Bauchspeck gewickelt. Als Füllung habe ich Paprikastreifen und Zwiebelstücke genommen.

Mit Zahnstochern fixiert werden die Rouladen nun in einer Pfanne scharf angebraten und mit Rinderfond abgelöscht. Noch mit Selleriesalz, Pfeffer, Petersilie und einem Hauch Muskatnuss würzen. Nun die Kohlrouladen ca. 1 Std. köcheln lassen. Parallel habe ich aus dem restlich Weißkohl einen schmackhaften Weißkrautsalat mit Paprika, Lauch, Dill und Rosinen zubereitet. Verfeinert wurde er mit einem leichten Joghurtdressing.

Nach dem Kochen die Rouladen aus der Brühe holen und mit etwas Mehl andicken. Sehr gut passen hierzu rohe Klöße.

Fbro


Jeder hat ja so sein eigenes Rezept für Spaghetti Bolognese. Hier möchte ich meine Vorgehensweise vorstellen.


Zuerst schneide ich kleine Würfel von Sellerieknolle, Karotte und Petersilienwurzel. Ebenfalls schneide ich eine rote Zwiebel, Lauch und 2-3 Zehen Knoblauch klein. Dann brate ich die Zwiebel und Knoblauch zusammen mit ca. 500g Rinderhack scharf in Olivenöl an. Dann gebe ich die Gemüsewürfel hinzu und lösche das ganze mit pürierten Tomaten und Gemüsefond ab. Gerne gebe ich auch noch etwas kleingeschnittene Tomaten dazu.

Das ganze muss nun 1 Std. auf kleiner Stufe köcheln.

Nach einer Stunde kann man anfangen die Spaghetti zu kochen. Diese sollte nach ca. 20 Minuten fertig sein. kurz vor dem Servieren schmecke ich die Bolognese mit Kräutersalz und Pfeffer ab. Ebenso kommen noch frischer kleingeschnittener Basilikum, Oregano und etwas Petersilie dazu.

Die Nudeln abschütten, auf einem tiefen Teller anrichten und mit der Soße übergießen. Gerne etwas frisch geriebenen Grana Padano obendrauf.

buon appetito

Fbro


Heute mal ein herzhafter Hackbraten

1Kg Rinderhack ist ausreichend für 4-6 Personen. Das Hack würze ich mit geriebenen Zwiebeln und Knoblauch, sowie Muskatnuss, Petersilie, buntem Pfeffer, Kräutersalz und etwas Estragon. Zur Bindung mische ich auch noch 1 rohes Ei dazu. Das ganze Hack wird gut geknetet und in einer Auflaufform zu einem Laib geformt. dann bedeckte ich den Laib mit dünn geschnittenen Frühstücksspeck und lege noch Knoblauch, Karotten, Zwiebeln, Lauch und Tomaten mit in die Form.

Das ganze wird bei ca. 160° Umluft für ca. 1 Std. gebacken. Nach etwa einer halben Stunde kann man den Braten mir ein wenig Wasser übergießen um einen Sud anzusetzen. Nach einer Stunde nimmt man den Braten heraus und setzt mit dem Sud eine Soße an, indem man ihn noch mit etwas Fond (Rind oder Gemüse) aufgießt und einen Schuss Sahne unterrührt.

Fbro